Kunden & Erfolge

Lenze nutzt TIM für kundenorientierte Produkt­kommunikation

Als weltweit agierender Spezialist für Motion Centric Automation bietet Lenze ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio: Von der Steuerung und Visualisierung über elektrische Antriebe bis hin zur Elektromechanik sowie Engineering-Dienstleistungen und -Tools aus einer Hand.

Logo Lenze

Das Portfolio

  • Redaktions­system TIM mit dem XML-Editor TIM-XMAX
  • TIM Varianten­management mit Collect-Mechanismus zum Zusammenstellen der Module anhand der Metadaten
  • TIM Generator mit integrierter Schnittstelle zu SAP und Polarion, dem Softwaretool für Funktionsbeschreibungen
  • TIM AssetManager zum Verteilen aller Bilder und Medien über WebClients

Fischer und TIM sind für uns die ideale Kombination für kundenorientierte Produkt­kommunikation. Fischer hat uns bereits in der Anfangsphase unseres „MRM (Marketing Ressource Management)-Projektes“ beratend zur Seite gestanden. Diese gemeinsame Linie, die wir entwickelt haben, hat zu einer sehr innovativen und zukunftssicheren Lösung für Lenze geführt. Die Einführung von TIM bis zum ersten fertigen Dokument hat dann nur noch 6 Monate gedauert. Das gemeinsame Umsetzungsteam hat hervorragend zusammengearbeitet. Unser vorgelagertes Lean Data Management und TIM als ganzheitliches Redaktions­system sind eine durchgängige XML-Strecke bis zur fertigen Publikation. Besser und einfacher kann eine Multichannel-Kommunikation nicht sein.

Jörg Wunder Head of Product Management Sales Media, Lenze SE

Unterstützt werden die Kunden durch ein internationales Netzwerk aus Vertriebs- und Applikationsingenieuren. Gemeinsam mit dem Kunden erarbeiten die Lenze-Experten durchgängige Antriebs- und Automatisierungslösungen, die die Realisierung, Produktion und den Service von Maschinen vereinfachen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aerzen, Deutschland, verfügt über 53 Gesellschaften und beschäftigt rund 3.400 Mitarbeiter. Lenze ist mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Forschungs- und Entwicklungsstandorten, Produktionswerken und Logistikzentren sowie einem Netz von Servicepartnern in 60 Ländern und auf allen Kontinenten vertreten. So können sich die Kunden überall, wo es „Made by Lenze“ heißt, auf exzellentes technisches Know-how, innovativste Ideen und höchste Qualitätsstandards verlassen. Lenze steht für Produktivität, Zuverlässigkeit und Einfachheit.

Lenze nutzt das Redaktions­system TIM

TIM schafft Qualitätsverbesserung und Effizienzsteigerung in der Dokumentation bei Lenze.

Individuelle Produktion stellt Technische Dokumentation vor Herausforderung

Mit der Einführung eines Produkte-Baukastens bei Lenze und der daraus resultierenden Varianten­vielfalt der Produkte muss auch das Informationsmaterial rund um die Marke Lenze individueller zur Verfügung stehen. Die Informationen müssen zielorientiert aufbereitet und für den konkreten Anwendungsfall gezielt bereitgestellt werden. Zum Verteilen aller Bilder, Medien und Dokumente im Unternehmen weltweit soll ein Digital Asset Management eingeführt werden.

Lenze entscheidet sich für die Einführung des Redaktions­systems TIM mit innovativem Informations­management. Damit kann Lenze seine Informationsobjekte nach Einsatzbereich, Lifecycle des Projektes beim Kunden sowie nach Produkten und Varianten klassifizieren.

Die Lenze Produktentwicklung, das Marketing und die Technischen Dokumentation werden in das Lösungsdesign einbezogen. Es wird ein Mechanismus eingeführt, der die individuellen Informationsprodukte anhand der Klassifikation der Hardware-Konfiguration (SAP) und der Software-Konfiguration (Polarion) einfach automatisiert zusammenstellt. Alle Medien werden unternehmensweit, das heißt weltweit über WebClients bereitgestellt.

Lenze ist weltweit agierender Spezialist für Motion Centric Automation

Der Kunde kommt schnell an seine individuellen Informationen.

TIM stellt Dokumentation automatisiert und individuell zusammen

Der Nutzen liegt auf der Hand. Mit dem Redaktions­system TIM setzt Lenze eine einheitliche Markenkommunikation um. Für jedes Produkt wird die Dokumentation automatisiert und individuell zusammengestellt. Der Kunde kommt schnell an seine individuellen Informationen. Gleichzeitig tritt der Kunde in den Vordergrund, nicht das Produkt mit seinen Features. Die Dokumentation wird gleichzeitig als Online-Hilfe genutzt. Zusätzlich wird die Qualität verbessert und die Effizienz in der Dokumentation gesteigert. Im Bereich Corporate Communications sind ganzheitliche Prozessbetrachtungen möglich. TIM löst bestehende, proprietäre Lösungen ab.

Neugierig? Termin vereinbaren!